Zurück/Back
DISKRETA SKS V/2 Informationsaustauschgerät mit Chiffrator 1987 BStU*93 *98 *357 *358
Schnelles Datenübertragungssystem zur Fernsteuerung von Nach-
richtengeräten und zur Führung der Operativkräfte in den
Bereichen der Funkaufklärung und Funkabwehr.

Die SKS V/2 DISKRETA ist die Weiterentwicklung der SKS V/1.

Im EAW Treptow wurde die Konzeption und Realisierung durchgeführt.
Der Wechsel vom VEB Steremat zum VEB EAW Treptow ist begründet mit
wachsenden Widerständen der Mitarbeiter des VEB Steremat.

Kooperationsvereinbarung zur Sicherung der Produktion mit dem OTS,
der KDfS Treptow wurde für die SKS V/2 im Jahr 1975 abgeschlossen.

Im März 1990 sollte die A4-Verteidigung abgeschlossen werden.

Der Chiffrator, C-Teil, der SKS V/2 basiert auf den Grundlagen der T-317.
Der Chiffrator hat das Kürzel CSEK und das Chiffrierverfahren
wurde DEIMOS benannt.

Der Komplex wird vom P-8000 Mikrorechnersystem gesteuert.
Das Betriebssystem ist ein Echtzeitbetriebssystem (RTS).
Der Rechner verfügt über LAN.
SKS V/2
SKS V/2
SKS V/2
SKS V/2