Zurück/Back
T-309, T-313 Schnittstellenwandler SSW, vom VEB robotron und T-319 vom VEB Steremat Berlin
Im VEB robotron wurde ab 1980 der Schnittstellenwandler T-309 und T-313 produziert.
1986 wurde die Produktion der T-309 eingestellt. Als Ersatz wurde die T-319 angeboten.
Eine Abbildung der T-313 ist in der Gebrauchsanweisung zum Verfahren TERZETT zu finden.
Der VEB Steremat Berlin produzierte ab 1985 den Schnittstellenwandler T-319. BStU*130
Zur Anpassung, Schnittstellenwandlung, an die unterschiedlichsten Rechner-,
Fernschreibsysteme für die verschiedenen Chiffriergeräte wie T-307 oder
T-226 D TERZETT konzipiert.
Seriell <> Parallel, und 5, 8 bit <> serielle Informationen.
SSW-1 und SSW-3 beschreibt die Anzahl der SSW in einem Gefäß.
T-309 1
Abb.: T-309 mit einer Schnittstelle. BStU*210
T-309 3
Abb.: T-309 mit 3 Schnittstellen. BStU*210

Die Schnittstelle wird in BStU*99 auch als S2 bezeichnet,
was gleichbedeutend mit V.24 / V.28 ist.

Auszug aus der Bedienungsanleitung BStU*60

Verwendete Abkürzungen:

SSW      - Schnittstellenwandler (hier T-309)
DSG      - Datenschutzgerät      (Datenchiffriergeräte wie T-226 D, DM, T-230)
FBT      - Fernbedienteil des Datenchiffriergerätes
DPX      - Duplexbetrieb
HDX      - Halbduplexbetrieb
HDPXSI   - Halbduplexsimulation
DEE      - Datenendeinrichtung (ESER, PCs)
DÜE      - Datenübertragungseinrichtung (Modems, PCM oder von der Fernmelde-
           einrichtung bereitgestellter digitale Kanal)
DFV      - Datenfernverarbeitung
BSC      - Binär-Synchron-Übertragung
LED      - Lichtemitterdiode
SST      - spezielle Steckeinheit
OFS      - Operativer Festwertspeicher
ZRE      - Zentrale Recheneinheit (K 1520)
STE      - Steckeinheit
DIL      - Dual-in-Line
KB       - Konkurrenzbetrieb
UB       - Unterordnungsbetrieb
Ltg      - Leitung
GS, /GS  - geschaltet, nicht geschaltet
LRC      - Längsparitätprüfung
CRC      - zyklische Datensicherung
KOI 7,   - Code für die Datenübertragung
  DKOI
HS, NS   - Hauptstelle/-station, Nebenstelle/-station
VZBIZ    - Verzögerungsbit
BR       - Baudrate
PHASD    - Phasierungsdauer


Aufstellungsort der SSW ist in der kontrollierten Zone.     -> siehe DV 040/0/010

Technische Daten:

- Übertragungsgeschwindigkeiten der SSW:  600, 1200, 2400, 4800 und 9600 Bit/s (Bps)
- Übetragungscode                      :  KOI 7 oder DKOI
- Steuerung über                       :  K 1520
- Schnittstellen:                      :  V.24/V.28 zur DEE
                                          V.24-spezial zum DSG

Anzeigen des SSW:

Rote LED dient der Anzeige des Datentransport der DEE und der DSG Schnittstelle, diese
ist abschaltbar.

Grüne LED zeigt Betriebszustände an, wie:
- Test
- Phas. Modus
- Testende
- Phas. Fehler 1 DPX, HDX
- Phas. Fehler 2 DPX, HDX
- Betriebsbereit
- Netz

Bedienelemente sind:
- Rücksetzen, des SSW und DSG
- Test, des SSW
- Phasierung, startet Phasierung
- Netzschalter


Schnittstellenanpassung T-319 BStU*99
Die T-319 ist ein Schnittstellenanpassgerät das im VEB Steremat Berlin
Hermann Schlimme entwickelt und produziert wurde.
Es werden die Daten über die Schnittstelle S₂ (V.24/V.28) übergeben.